Holunderblüten Smoothie – Holunderblütenmilch

Holunderblüten Smoothie – Holunderblütenmilch

Meine Sommerliebe – Holunderblüten

 

Ende Mai bis Anfang Juli ist es soweit: Der Holunder blüht in seiner ganzen Pracht.
Und wie viele von Euch sicher wissen, kann man nicht nur die Beeren später verwenden, sondern auch schon aus den Blüten jede Menge tolle Rezepte basteln.
Ganz zu Stefans Leidwesen liebe ich, Lena, Holunder sehr.
Ich liebe den Geruch der Blüten, der den Sommer einleitet, ich liebe die weißen winzigen Blümchen und den frisch-herben Geschmack, der sich so wunderbar  zu süßen Naschereien macht.

Stefans Oma sah das genauso. Sie hat die bekannten Hollerküchlein gerne und reichlich gemacht und dem dreijähringen Enkel davon zu essen gegeben. Der hat sich daran so überfressen, dass der erwachsene Stefan heute wirklich keine Holunderblüten riechen oder gar schmecken kann.
Schade, aber wirklich sein Problem, meine Sommerrezepte mit dieser tollen Pflanze lasse ich mir davon nicht nehmen.

Holunderblüten, Kokos und Vanille, das Sommergetränk schlechthin

 

Verliebt bin ich nicht nur in Holunderblüten, sondern auch in Smoothies und generell alle Rezepte mit unserer KokoVanilla. (Weil die so toll nach Kokos und Vanille schmeckt und zuckerfrei ist und deswegen nicht nur für mich, sondern auch für unseren Zwerg fantastisch gesund ist.)
Was lag da näher, als beides zusammenzuführen?
Deswegen gibt es heute für Euch ein Rezept für nuraias Holunderblüten Smoothie. Oder Holunderblütenmilch. So ganz ist mir die Definition nicht klar. Ist es noch ein Smoothie, wenn kein Wasser, sondern Milch verwendet wird? Ist es schon ein Smoothie, wenn die Bananenmilch mit Grünzeug kombiniert wird?
Egal, es schmeckt. Traumhaft!

Hier das Rezept für Holunderblüten Smoothie (oder so):

 

für 2 große Gläser:

400 ml Pflanzenmilch nach Wahl (wir bevorzugen Reis- oder Hafermilch)
2 EL KokoVanilla
2 reife Bananen (optional gefroren)
2 EL Haferflocken
2 mittlere Dolden Holunderblüten

1 guter Mixer

Die Holunderblüten vom großen, mittleren Stiel abzwicken, ein bisschen Grün kann mit in die Milch, zu viel ist geschmacklich nicht so der Bringer.
Dann alles zusammen in den Mixer und mixen, bis alles smmmmooooothhhhh ist.
Gerade jetzt, wenn es heiß ist, verwende ich gerne gefrorene Bananen, dann ist der Drink super erfrischend.

Lasst es Euch schmecken <3


Älterer Post Neuerer Post